24. Juli 2009

Och nöö!

Gestern ist Hermann bei uns eingezogen. Ich dachte, der Typ wäre schon längst in Rente gegangen. Nein, wir wurde nicht gefragt. Nein, ich wollte kein neues „Haustier“ haben. Und wann ich Kuchen backe, möchte ich – bitteschön – selbst entscheiden. Grrmmpf.

Jemand Interesse an einem Hermann-Baby? Na?

Kommentare:

  1. Ich wollt' aber gar nicht mitspielen 8-).

    AntwortenLöschen
  2. ich hätte auf ausgestorben getippt. hatte hermann nicht noch einen verwandten? rüdiger, herbert, jochen?

    AntwortenLöschen
  3. Wäre ein Mord an Hermann eine Alternative?
    Denn eigentlich ist seine Zeit schon längst vorbei!
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  4. @ Herr M: Leider völlig ausgeschlossen. Das große Kind hat Hermann aus dem Kindergarten mitgebracht und die Erzieherin hat ihn heute schon daran erinnert, dass Hermann heute spazieren geführt (umgerührt) werden muss.

    Ich fürchte, da hätten wir gleich eine Anzeige am Hals ;-)...

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab sogar ein Herrmann-Backbuch.... aber bisher sind die Hermänner an mir vorüber gegangen...
    vielleicht sollte ich vorsichtshalber mal reingucken in das Backbuch..... man weiss ja nie....

    AntwortenLöschen
  6. Herrmann steht immer wieder auf...leider glaube ich nicht das er einen Transport nach Mainz überleben würde :-)
    gruß Heike

    AntwortenLöschen
  7. Hier kam das Tochterkind mal mit einer emanzipierten Hermine nach Hause. Die hätte sich bestimmt gut mit dem Herrn Hermann verstanden. Und nein, ich habe kein Interesse:)

    AntwortenLöschen
  8. Hermann muss doch schon bald Rentner sein... ? Aber lecker ist er ja, wenn andere ihn backen ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Man lernt nie aus...bis zu diesem Eintrag wusste ich nicht mal, dass es so etwas wie Hermann gibt.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne