2. Dezember 2008

Rien ne va plus.

Alle Maschinen stehen still. Herbst-Winter-Dauer-Abo, wie schon gesagt. Diesmal: das kleine Häschen. Nachdem sie sich scheinbar übers Wochenende gut erholt hat, kommt jetzt der Rückfall. Fast 40°C Fieber schon am Morgen und zu der schlimmen Erkältung auch noch Flitzekacki und Pavianpopo.

Das ermattete Arm! lässt in diesem Fall wirklich Zweifel aufkommen, ob es sich hier um die Aufforderung auf den Arm genommen zu werden handelt oder schlicht um die Information, dass es sich hierbei um ein ganz ärmliches Exemplar „Armes Häschen, bist du krank“ handelt. Wahrscheinlich beides.

Die zwei Stunden Wartezeit auf dem Bezirksamt heute morgen waren sicherlich keine gute Therapie. Aber leider ohne Alternative.

Also statt nähen und sonstiger Arbeit: kuscheln, streicheln, wickeln, trösten. Und dabei gaaaanz ruhig bleiben.  

Kommentare:

  1. Oh weia... es kommt halt manchmal alles zusammen. Ich wünsche der Kleinen schnelle gute Besserung und Dir viel Erfolg bei Deiner Massenproduktion für Holy Shit!

    Viele Grüße,
    Juliane
    PS: Hab Dir zu den Pralinen gemailt, aber das eilt nicht!

    AntwortenLöschen
  2. oh , dann pflege mal das häschenkinde und gaaaaanz schnell gute besserung´!!!!

    liebe grüße tanja

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung für die kleine Maus und dir starke Nerven!!!
    Trotzdem einen schönen Tag und ganz liebe Grüße!
    Sabine

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne