17. Dezember 2014

Write from the heart – schöne Schreibhefte mit viel Hamburger Liebe

Meine heimliche Leidenschaft ist ja die Papeterie. So heimlich, dass kaum einer davon weiß. Irgendwie hat es von meinen mittlerweile elf Postkartenmotiven gerade mal eins auf den Blog geschafft. Und das ist schon eine ganze Weile her. Das Motiv ist übrigens immer noch erhältlich, ich habe schon den dritten Nachdruck im Schrank liegen. Und das mit „im Schrank liegen“ meine ich wortwörtlich. Denn die Handvoll Händler, die von meiner heimlichen Leidenschaft wissen, bestellen zwar immer wieder nach, aber ich schaffe es einfach nicht, euch allen mal davon zu erzählen.

Also: Frau Hahaell macht auch in Papier. Zwar nur ganz klein und mehr so hobbymäßig, aber nicht minder leidenschaftlich.

Meine neuestes Papierprodukt sind Schreibhefte. Voll toll! Außen ganz viel Hamburger Liebe, innen 32 Seiten liniert mit viel Platz für Gedanken, Ideen, Notitzen, Geschichten. Im Moment gibt es die Hefte bei Glücksmarie in Hamburg-Winterhude, bei Limetrees und bei Alles für Selbermacher.

Interessierte Wiederverkäufer schreiben mir gern ein E-Mail, dann sende ich euch meine aktuelle Übersicht für Papeterieprodukte zu.

Ich weiß gar nicht, in welches ich zuerst schreiben soll. Mein kleines Fräulein hat ständig ihre kleinen Finger in den Kartons, sie braucht sie natürlich alle. Eh klar. Ich freu' mich für mich selbst, dass ich jetzt endlich mal wieder kleine Geschenke im Schrank liegen habe. Also, wer mich demnächst mal zum Kaffee einlädt...


Meine Postkarten zeige ich euch demnächst mal!

16. Dezember 2014

Tutorial Tuesday: wie ihr ratzfatz ein Schreibmäppchen mit Endlosreißverschluss und Paspel näht, das mächtig was her macht.

Habt ihr auch kurz vor Weihnachten diese wahnwitzigen Ideen, dass ihr schnell noch für Hinz und Kunz unbedingt selbstgemachte Geschenke machen müsst? Obwohl dafür eigentlich gar keine Zeit mehr ist? Oder ihr (im schlimmsten Fall) auch noch schnell ein Tutorial dafür schreiben wollt (obwohl eigentlich dafür gar keine Zeit ist)? Am besten man gibt sich dem Zwang hin, am Ende fühlt man sich nicht schlechter als vorher. Im Gegenteil: nähen macht nämlich glücklich. Nicht nur im Sommer, sondern auch in der allergrößten Vorweihnachtshektik.

15. Dezember 2014

Come to Hawaii... Kamehameha, die neue Kollektion für den nächsten Sommer!

Kameha... was!? Auch ich musste ein paar Mal laut vor mich hinsprechen, bevor ich es fehlerfrei drauf hatte: Ka-meha-meha. Eigentlich ganz easy. Kamehameha – so hieß der erste König von Hawaii. Der, der erstmal alle Inseln friedlich zu einem Inselstaat vereint hat. Man sagt ihm nach, er wäre ein gütiger, großzügiger und beliebter Herrscher gewesen. Vermutlich hat er nur das verkörpert, was sein Volk noch heute pflegt: den Aloha-Spirit. Das ist diese freundliche Gelassenheit, ein friedliches Miteinander, das Leben zusammen genießen. Aloha sagen die Menschen zur Begrüßung mittlerweile nicht mehr nur auf Hawaii. Aber wahrscheinlich wissen nur die Menschen dort, was es bedeutet. Aloha heißt so viel wie „Liebe“, „Nächstenliebe“ oder „Miteinander“.

11. Dezember 2014

Die glücklichen Gewinner sind...

Die Bande Bärchen mit Hut, die sich mittlerweile in meinem Arbeitszimmer breit gemacht hat und alles durcheinander bringt, wird langsam ungeduldig - sie warten auf ihr Für-immer-Zuhause! Also hat mir das kleine Fräulein mal als Glücksfee assistiert, da ich nicht immer diesen etwas steifen Mr. Random zu Rate ziehen wollte. Bei übersichtlichen 250 potentiellen Bäreneltern konnte ich bequem rauf und runter scrollen, mit der anderen Hand meiner kleinen Glücksfee die Augen zuhalten und auf ihr bestimmtes „Stopp!!“ warten.

Die glücklichen Gewinner(innen) bekommen von mir gleich noch ein E-Mail und dann bitte ich euch um schnellstmögliche Übermittlung eurer Adressen, damit ich die Bärchen auf die Reise schicken kann. Und die Kino-Freikarten nicht zu vergessen!


Danke für's Mitspielen und viel Spaß im Kino! Ob ihr nun gewonnen habt, oder nicht!

Edit: Liebe Ricarda, wenn du das hier liest, dann schicke mir doch bitte eine Nachricht! Die angegebene E-Mail-Adresse funktioniert leider nicht!

5. Dezember 2014

Zeit für Giveaways: Gewinne eins von 3 Familien-Kino-Freikarten-Paketen oder einen von 15 süßen Paddington Bärchen


Dass mein Herz für das Vereinigte Königreich schlägt, ist hinlänglich bekannt. Das hat sich sogar schon soweit herum gesprochen, dass mich neulich ein netter Mensch anrief und mich fragte, ob ich vorrübergehend 15 englischen Bärchen mit Hut Asyl bieten würde. Aber ich müsste mich um Adoptiveltern bemühen, sie kämen von weit her. Aus dem tiefsten Peru, um genau zu sein. Gestrandet sind sie am Bahnhof Paddington, in London. Wie sie nach Hamburg kamen, ist mir nicht bekannt. Mit der U-Bahn vielleicht?

27. November 2014

Sponsored Post: Frau Hahaell hängt lässig an der Nadel und ihr könnt was gewinnen!

Geneigte Leser wissen: im Herbst – wenn es draußen kalt und ungemütlich wird – packt mich das Strickfieber. Dann bestricke ich alles, was mir so unter die Nadeln kommt. Bislang waren das aber immer eher kleine Projekte. Schals, Socken, auch mal einen Pulli – aber maximal für einen Kaffeebecher!

Aber dann bekam ich neulich ein E-Mail aus Spanien. Da wo es bestimmt auch jetzt noch angenehm warm ist und man sich gar nicht so recht vorstellen kann, wie sich der November bei lauschigen 4 Grad und Nieselpiesel so anfühlt. Da fragten mich also neulich die netten Menschen aus Spanien von we are knitters, ob ich nicht Lust hätte, mir eins ihrer Stricksets auszusuchen und zu verstricken. Natürlich war ich gleich Feuer und Flamme (bis auf eine Sekunde später, als ich mich fragte, wann ich das denn auch noch schaffen möchte, aber das ist eine andere Geschichte).  Und ehe ich mich versah, war ich in einen Cardigan verstrickt.

19. November 2014

Yippie, sie sind da!

Heute hat das Warten endlich ein Ende – Lenis Dream und die Go lucky Nickis werden ab heute ausgeliefert! Und ich kann euch gar nicht sagen, wie erleichtert ich bin, dass ich euch auch mal eine „Jetzt! Sofort verfügbar!“ Meldung hinterlassen kann! Zwischen all dem „Kommt in 3 bis 5 Monaten!“ ist mir das ein echtes Bedürfnis.

Hier läuft ja so einiges antizyklisch: im Frühjahr bearbeite ich Herbst- und Wintermotive, im Hochsommer zeige ich euch kuschlige Nickis und im tiefsten Novembergrau versetze ich euch mit sommerlichen Barfußbildern in Spätsommerstimmung. Ihr habt es nicht leicht mit mir!